Bild zum Thema Allgemeines Bild zum Thema Allgemeines

Allgemeines

Die Kinderkiste ist eine vom Verein Kinderkiste Eltern-Kind-Gruppe e.V. getragene Kindertagesstätte für Kinder ab einem Jahr. Die Einrichtung befindet sich in der Körnerstraße 50 im Hildesheimer Stadtteil Marienburger Höhe. Die Betreuungszeiten sind für die Vormittagskinder von 7 Uhr bis 14 Uhr und für die Ganztagskinder von 7 Uhr bis 16 Uhr.

Die Kinder der Kinderkiste kommen aus dem gesamten Stadtgebiet Hildesheims. Die Altersstruktur reicht von einem Jahr bis zum Einschulungsalter.

Sechs festangestellte Erzieherinnen, eine Aushilfskraft und eine Heilpädagogin begleiten die beiden altersgemischten Gruppen mit jeweils 18 Kindern. Der hauswirtschaftliche Bereich wird durch eine weitere Kraft abgedeckt. Ergänzt wird das Team durch PraktikantInnen aus den ortsansässigen Fach- und Fachoberschulen.

Das Team organisiert kooperativ die vielfältigen verwaltungstechnischen, repräsentativen und organisatorischen Aufgaben. Neben den regelmäßigen Teamsitzungen finden auch Supervisions- sowie Fortbildungsveranstaltungen für die ErzieherInnen statt. Die Leiterin der Kinderkiste ist Bindeglied zwischen Vorstand und Team sowie Ansprechpartnerin nach außen. Sie trägt die Gesamtverantwortung.

Die Elternschaft ist als Träger des Vereins Kinderkiste Eltern-Kind-Gruppe e.V. (sowie über die Elternarbeit) maßgeblich in die laufende Arbeit der Kinderkiste eingebunden. Die Mitarbeit und Mitgestaltung der Eltern und die lebendige Kommunikation zwischen Eltern und ErzieherInnen tragen zur besonderen Atmosphäre in der Kinderkiste bei.

Geschichte

Die Idee der Kinderkiste entstand aus dem Wunsch von Eltern, die eigenen Kinder gemeinsam mit anderen aufwachsen zu lassen, sich in der Erziehung gegenseitig zu unterstützen und auf Inhalte und Pädagogik des Betreuungsangebotes Einfluss zu nehmen. So schlossen sich im November 1977 acht Elternpaare mit insgesamt zehn Kindern zu einer Eltern-Kind-Gruppe zusammen und gründeten im Februar 1978 den gemeinnützigen Verein Kinderkiste Eltern-Kind-Gruppe e.V. Zu Beginn traf sich die Eltern-Kind-Gruppe abwechselnd in privaten Räumen, bis 1978 ein kleiner ehemaliger Kindergarten am Trockenen Kamp übernommen werden konnte. Nach einem Zwischenstandort im Kindergarten Zeppelinstraße zog die Kinderkiste im Jahr 1983 in den ehemaligen städtischen Kindergarten Körnerstraße ein, wo sie sich noch heute befindet.

Ende der 1980er Jahre erkannte die Stadt Hildesheim die Kinderkiste als Träger einer Kindertagesstätte formell an. Seit 2001 existiert ein unbefristeter Vertrag über die Betriebsführung und die Bezuschussung der Kinderkiste e.V. mit der Stadt Hildesheim. Der Bestand der Eltern-Kind-Initiative ist damit langfristig gesichert. Es gilt die Betreuungsentgeltordnung der Stadt Hildesheim.

← zum vorherigen Unterpunkt